Informationen zur Domain:
Die aufgerufene Domain ist bereits registriert. In der Domainsuche können Sie prüfen, ob der von Ihnen gesuchte Domainname noch unter anderen Domainendungen zur Verfügung steht.



Informationen für den Domaininhaber
Bei der Einrichtung Ihres Webhosting Accountes wurde vom System diese Startseite automatisch angelegt. Diese Startseite zeigt den Besuchern Ihrer Domain, dass diese bereits registriert ist. Anderweitig würde der Server die Fehlermeldung ausgeben, dass diese Domain nicht erreichbar ist.

Sie können diese Startseite jederzeit löschen oder mit Ihren eigenen Inhalten überschreiben. Stellen Sie dazu eine FTP-Verbindung zum Serve her und wechseln in das Verzeichnis /html. Löschen oder überschreiben Sie einfach die Datei index.php.

Gerne sind wir Ihnen bei der Einrichtung Ihrer Internetseite behilflich.

www . .

Aktuelle Nachrichten

Könnte Trump sich selbst begnadigen?
Einerseits weist US-Präsident Trump jeden Vorwurf in der Russland-Affäre als erlogen oder aufgebauscht zurück. Andererseits erklärt er nun öffentlich, dass er befugt wäre, in dieser Sache Begnadigungen auszusprechen. Auch für sich selbst?

mehr lesen ...
USS Gerald Ford: Ein Kriegsschiff für 13 Milliarden Dollar
So teuer war noch kein Kriegsschiff: Rund 13 Milliarden Dollar hat der Bau des Flugzeugträgers USS Gerald Ford gekostet, der von Präsident Trump offiziell in Dienst gestellt wurde. Militärs jubeln über die moderne Technik, und die Soldaten erwartet ungewohnter Komfort. Von Marc Hoffmann.

mehr lesen ...
PR der US-Regierung: Mammutaufgabe für Scaramucci
Das Weiße Haus hat keine erkennbare Kommunikationsstrategie - daran trägt vor allem der US-Präsident Trump die Schuld. Auch der neue PR-Chef Scaramucci hat kaum Chancen, dies zu ändern - vielmehr muss erst einmal Trump an sich arbeiten, analysiert Jan Bösche.

mehr lesen ...
Steinmeier zu Türkei: Kritiker "werden mundtot gemacht"
Bundespräsident Steinmeier hat die Türkei scharf kritisiert. "Reste an Kritik und Opposition werden ins Gefängnis gesteckt und mundtot gemacht", sagte der ehemalige Außenminister im ZDF-Interview. Ausdrücklich unterstützte er deshalb den Kurs der Bundesregierung.

mehr lesen ...
Diesel-Affäre: Maas warnt deutsche Autobauer
Vor dem Diesel-Gipfel Anfang August hat Verbraucherminister Maas die deutschen Autobauer gewarnt, die Kunden bei Abgasnachrüstungen zu belasten. Derweil sehen sich die Hersteller Kartellvorwürfen ausgesetzt - und müssen mit Klagen von Pkw-Käufern rechnen.

mehr lesen ...
16-Jährige aus Sachsen im Irak identifiziert
Die Identität einer im Irak aufgegriffenen Deutschen ist geklärt: Nach Angaben der Dresdner Staatsanwaltschaft handelt es sich um eine 16-Jährige aus Sachsen. Das Mädchen soll sich der Terrormiliz IS angeschlossen haben.

mehr lesen ...
Krieg in Zentralafrika: Es geht um Land, Macht und Geld
Es ist blutiger Bürgerkrieg, von dem die Welt kaum Notiz nimmt: In der Zentralafrikanischen Republik bekämpfen sich seit Jahren christliche und muslimische Milizen. Eine Million Menschen sind auf der Flucht. In den tagesthemen berichten C. Hoffmann und Z. Baddorf aus dem bitterarmen Land.

mehr lesen ...
Israel: Streit um Tempelberg spitzt sich zu
Die brutale Tat eines 20-jährigen Palästinensers markiert einen Tiefpunkt im Konflikt um den Zugang zum Tempelberg. Beide Seiten stehen sich unversöhnlich gegenüber. Eine Lösung des Konfliktes scheint in weite Ferne gerückt zu sein. Von Benjamin Hammer

mehr lesen ...
Justizreform: Ungarn springt Polen zur Seite
Polens umstrittene Justizreform hat mit der Zustimmung des Senats einen wichtigen Schritt genommen. Die Kritik aus der EU folgte umgehend. Einer hält der nationalkonservativen Regierung die Treue: Ungarns Premier Orban. Er wettert gegen Europas "Inquisition".

mehr lesen ...
Afghanistan: Zerstörte Klinik wiedereröffnet
Am Standort des 2015 durch einen US-Bombenangriff zerstörten Traumazentrums in Kundus eröffnet eine neue kleine Klinik. Dies sei "ein erster Schritt", so Ärzte ohne Grenzen - man hoffe, dort wieder ein Zentrum für Schwerverletzte zu eröffnen.

mehr lesen ...
Philippinen: Kriegsrecht bis Jahresende verlängert
Im Süden der Philippinen bekämpfen sich seit Monaten Militär und islamistische Rebellen - seit Mitte Mai gilt das Kriegsrecht in der Region Mindanao. Das Parlament verlängerte dieses nun bis Jahresende. Kritiker fürchten einen Missbrauch wie zu Zeiten der Marcos-Diktatur.

mehr lesen ...
Tour de France: Froome vor Gesamtsieg
Der Pole Bodnar hat das Zeitfahren der 20. Etappe bei der Tour de France gewonnen. Tony Martin verpasste das Podium knapp. Der eigentliche Sieger des Tages heißt aber Christopher Froome: Der Brite wurde Dritter und steht damit vor dem Gesamtsieg.

mehr lesen ...



mehr lesen ...
Spenden: Hilfe für Afrika und Jemen
Wenn Sie für die Menschen in Afrika und im Jemen spenden wollen, finden Sie hier Hilfsorganisationen und Bankverbindungen.

mehr lesen ...
ARD-faktenfinder: Fake News erkennen
Was sind Fake News? Woran kann man diese erkennen? Der ARD-faktenfinder gibt Antworten.

mehr lesen ...
Zeitgeschichte: Die Tagesschau vor 20 Jahren
Wie sah die Welt vor 20 Jahren aus? Welche Themen bestimmten die politische Debatte? Wer war damals wichtig? Die Tagesschau bietet einen wertvollen Einblick in die jüngere Zeitgeschichte. Tagesschau.de dokumentiert sie Tag für Tag mit den 20-Uhr-Ausgaben.

mehr lesen ...
Asylentscheidungen: BAMF verfehlt offenbar eigene Ziele
Die Kritik am BAMF erhält neue Nahrung: Laut eines internen Papiers, auf das sich die "Neue Osnabrücker Zeitung" beruft, erreichen nur drei der 66 Außenstellen die internen Vorgaben bei Asylentscheidungen. Kritiker fürchten, die Vorgaben führten zu mangelnder Sorgfalt.

mehr lesen ...
Studie kritisiert Berichterstattung zur Flüchtlingskrise
Haben deutsche Medien 2015 über die Flüchtlingskrise einseitig berichtet und so zur Spaltung der Gesellschaft beigetragen? Eine Studie kommt zu diesem Schluss. Von einem generellen Medienversagen will der Studienleiter aber nicht sprechen. Von Matthias Vorndran.

mehr lesen ...
Gefahr durch abgeknickten Kran in Frankfurt gebannt
Mitten in Frankfurt drohte ein 70-Meter-Baukran umzukippen - jetzt ist die Gefahr gebannt. Spezialisten montierten den Ausleger des Krans ab und ließen ihn zu Boden. Das Areal rund um den Kran bleibe noch bis in den Nachmittag für den Verkehr gesperrt, teilte die Polizei mit.

mehr lesen ...
Norwegen: Erinnern an die Opfer von Oslo und Utöya
Vor sechs Jahren tötete der norwegische Rechtsterrorist Breivik 77 Menschen. Noch immer ringen die Norweger um eine würdige Gedenkstätte. Sie nähern sich zwar langsam an. Zur Ruhe kommen sie aber dennoch nicht. Von Björn Dake.

mehr lesen ...
Persischer Golf: Katar will Krise im Dialog lösen
Im Streit mit seinen arabischen Kritikern schlägt der Emir des Golfemirats Katar versöhnliche Töne an. Man hoffe, den Konflikt im Dialog und auf dem Verhandlungsweg zu lösen, sagte Scheich Tamim bei seiner ersten öffentlichen Ansprache zu der Krise.

mehr lesen ...
Reiseziele in der Krise: Schwere Zeiten für Antalya
Schon 2016 machten deutsche Touristen einen Bogen um die Türkei. Durch die jüngsten Querelen und Sicherheitshinweise dürfte der Trend in diesem Jahr anhalten. Dafür können sich andere Krisenländer über mehr deutsche Reisende freuen. Von Julian Heißler.

mehr lesen ...